Verein

Allgemeine und wichtige Informationen für Mitglieder und solche, die es werden möchten

Zugang zur Anlage

Die Anlage ist grundsätzlich verschlossen. Einen Schlüssel könnt Ihr mit Eurer Anmeldung bekommen. Hierfür müsst Ihr lediglich eine Kaution von € 10,-hinterlegen, die Ihr bei Rückgabe des Schlüssels wiederbekommt. Mit dem Schlüssel habt Ihr Zugang zu:

  • dem Eingangstor (Fußgänger + Radfahrer)
  • dem Zufahrtstor zum Parkplatz
  • der Toilette (seitlicher Eingang ins Vereinsgebäude)
  • den Umkleide-/Duschräumen (auf der Rückseite des Vereinsgebäudes)

Für das Vereinslokal selbst passt der Schlüssel nicht. Der Letzte, der die Tennisanlage verlässt, hat zu überprüfen, dass die komplette Anlage (Duschräume, Parkplatztor, Eingangstor und die Tür zu den Toiletten) verschlossen ist.

Tennisplatzordnung

Tennisplatz nur mit Tennisschuhen (geeignet für Sandplatz) und entsprechender Tenniskleidung betreten
Der Platz muss freigegeben und spielfertig sein; Sperrschilder, heruntergelassenes Netz (= gesperrt) und Platzpflege sind zu beachten

  • Ein trockener Platz muss vor jedem Spiel ganzflächig beregnet werden
  • Nach dem Spiel Platz mit dem Schleppnetz bis zum Rand (Zaun) abziehen, evtl. größere Vertiefungen vorher mit dem Schaber einebnen
  • Linien abkehren
  • Benutzte Geräte wieder ordnungsgemäß aufhängen
  • Als letzter Spieler bei Trockenheit Platz noch mal beregnen
  • Für Müll und sonstigen Abfall die Mülleimer benutzen

Wenn alle sich an diese Regeln halten, haben wir immer einwandfrei bespielbare Plätze. Unabhängig davon bitten wir sonstige Mängel zu melden. Diese tragt Ihr bitte in die Mängel-Liste ein (neben Eingang zum Vereinslokal), schreibt einen Hinweis ins Forum oder meldet dies einem Vorstandsmitglied. Bitte denkt daran: Die Plätze sind unser Gemeinschaftseigentum.

Spielordnung

Spielberechtigt ist, wer eine für das laufende Jahr gültige Spielmarke (Magnetschild mit Name) besitzt. Diese Magnetschildchen sind jährlich andersfarbig und werden an der Namenstafel am Clubhaus aufgehängt, sobald der Mitgliedsbeitrag für das laufende Kalenderjahr bezahlt wurde. Die Benutzung ungültiger Spielmarken hat Spielverbot zur Folge. Solltet Ihr noch keine Spielmarke haben, bitte mit dem Sport- oder Kassenwart Kontakt aufnehmen.

Einschränkungen der Spielzeiten für Kinder und Jugendliche gibt es derzeit nicht. Die Spielzeit beträgt 60 Minuten für Einzel oder Doppel einschließlich Platzpflege. Eine Platzreservierung kann frühestens 2 Stunden vor Spielbeginn mit einer Spielmarke erfolgen. Dies gilt nicht, wenn bereits alle Plätze reserviert sind.

Fünf Minuten vor Spielbeginn müssen die Spielmarken der kompletten Spielpaarung auf dem jeweiligen Zeitfeld der Platztafel angebracht sein. Die Ergänzung einer Spielpaarung durch die Spielmarke eines Spielers, der noch spielt, ist nicht möglich, da das Abhängen einer Spielmarke vor Ende des Spiels nicht erlaubt ist.

Grundsätzlich gilt die Clubregel: Wer bereits gespielt hat, muss Mitgliedern, die an diesem Tag noch nicht gespielt haben, den Vortritt lassen. Veränderungen der Platzreservierungen dürfen nur durch Mitglieder des Vorstand oder im Einvernehmen mit allen Betroffenen vorgenommen werden.

Für Turniere, Training und Forderungsspiele können durch den Vorstand Plätze reserviert werden. Diese Termine sind auch aus den entsprechenden Aushängen an der Pinnwand zu ersehen. Bei Mannschaftsspielen oder Turnieren ist auf den dafür in Anspruch genommenen Plätzen den Anweisungen der Turnierleitung, des Vorstands oder der Mannschaftsführung Folge zu leisten.

Gäste können gegen Bezahlung auf unserer Anlage spielen. Hier für gibt es eigene Gastspielmarken. (rot) Dabei sind folgende Gastgebühren je Platz und Stunde zu entrichten:

  • 1 Gastspieler 6,00 €
  • 2 bis max. 4 Gastspieler (nicht regelmäßig) 12,00 €
  • Gastkinder bis 12 Jahre (nicht regelmäßig) bezahlen keine Gastgebühr

Für Mitglieder der anderen Obertshausener Tennisclubs entfällt diese „Gastspieler-Gebühr“. Die Mitgliedschaft in anderen Obertshausener Tennisclubs ist nachzuweisen. (z.B. durch eine externe Spielmarke oder auch durch die verlässliche Auskunft von TCAW-Mitgliedern)

Es darf nur in angemessener Kleidung, insbesondere mit geeigneten Tennisschuhen gespielt werden.

Arbeitsdienst

Laut unserer Satzung hat neben den Clubbeiträgen jedes aktive Mitglied pro Saison 4 Arbeitsstunden zu leisten. Zweimal im Jahr stehen Arbeitsdienste für den Auf- und Abbau der Tennisanlage fest. (siehe Terminplan). Als vergleichbare Arbeiten werden z.B. die Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen anerkannt.

Die Arbeiten können nach Anmeldung und Absprache mit dem Vorstand jederzeit verrichtet werden und sind an keine Termine gebunden. Bei Kindern unter 16 Jahren entfällt dies, ausgenommen bei Anmeldungen von NURKindern. Hier erfolgt der jährliche Arbeitsdienst von 4 Stunden pro Kind durch dessen Eltern.

Kommt ein Mitglied seiner Verpflichtung nicht nach, so hat es einen Kompensationsbeitrag zu leisten. Dieser liegt zurzeit bei Euro 13,00 pro Stunde und wird mit dem Mitgliedsbeitrag im darauffolgenden Jahr eingezogen.

Sowohl geleistete Arbeitsstunden als auch der finanzielle Ausgleich dafür sind willkommen! Sollten hierzu noch weitere Fragen bestehen, steht Euch der Vorstand gerne zur Verfügung

Zur Werkzeugleiste springen