Saisonabschluss im TCAW-Vereinsheim

Gut gefüllt war das Clubhaus des TCAW beim Saisonabschlussfest, bei dem die Tennisfamilie die Saison ausklingen ließ. Ruben Becker, der Vorsitzende des TCAW, ließ die Freiluftsaison noch einmal revuepassieren und zeigte sich mit den verschiedenen Vereinsaktivitäten sehr zufrieden.

Neben den Schleifchen- Eltern/Kind – Jugend- und LK-Turnieren waren von besonderer Bedeutung die Ergebnisse der Medenrunde, in der der TCAW mit zwei Meisterschaften glänzen konnte. So sicherte sich das Herren-Team um Capitano Patrick Braun ungeschlagen den Aufstieg in die Bezirksliga A und und die Herren 70 II um Kapitän Heinrich Bernhardt schafften ebenfalls ungeschlagen den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Beide Mannschaftsführer konnten für ihre Teams die ausgelobte „Meisterprämie“ von Ruben Becker in Empfang nehmen.

Aber auch die übrigen Ergebnisse wurden mit großen Applaus bedacht wie z.B. der dritte Platz der Damen 40 I in der Hessenliga – dort spielen sie bereits im siebten Jahr in Folge -, der dritte Platz der Herren 30 in der Bezirksoberliga und der Vizetitel der Herren 70 I in der Gruppenliga. Becker bedankte sich insbesondere bei allen Mannschaftsführern und Betreuern für die gute Organisation der Spiele und last not least bei Wolfgang Winter, der als „Greenkeeper“ immer wieder für ein gepflegtes Aussehen der Tennisanlage an der Badstraße sorgte.

In Abwesenheit ging ein besonderer Glückwunsch an Werner Schlereth, den ältesten Medenspieler des TCAW, der als Kapitän der Nationalmannschaft Deutschland ins WM-Finale der Altersklasse 80 gegen Chile geführt hat und letztlich Vizeweltmeister mit seinem Team wurde.

Anschließend ließ man sich in vergnügter Runde von Omids Buffet verwöhnen und erlebte bei flotter Musik einen gemütlichen Abend. Viel Spass hatten die Mitglieder an den von Andreas Born mit viel Liebe zusammengetragenen Fotos , die über den Bildschirm flimmerten und diverse Epochen aus der Geschichte des TCAW zeigten.

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen